Kurse Fotografie

Tipps und Tricks: Der Vorteil von RAW-Dateien und der HDR-Technik

Etwas wärmer als heute war es zum Zeitpunkt dieser Aufnahme, die vorletzten Freitag bei wunderschönen Herbstwetter im Schlosspark Laxenburg entstand. Hier muss man nicht lange suchen, um schöne Motive zu finden, sie werden einem förmlich aufgedrängt 😉 ! Bei diesen Baum musste ich einfach stehenbleiben und auf den Auslöser drücken.

Auch dieses Bild ist ein HDR-Bild, da in dieser Szene der Dynamikumfang so hoch ist, dass eine einzelne Aufnahme nicht reichen würde um so ein Ergebnis zu erzielen. Man bekommt zwar auch ein halbwegs brauchbares Ergebnis, wenn man eine einzelne RAW-Aufnahme bearbeitet, aber eben nicht ganz so umfangreich wie es hier zu sehen ist.

Im Jpeg-Format könnte man, weil es ja eine bereits komprimierte Datei und ein Teil der Bildinformationen schon verloren gegangen ist, noch viel weniger herausholen. Zwar sieht man den Unterschied zwischen RAW-Datei und Jpeg nicht immer auf Anhieb, der Unterschied wird aber deutlich, wenn man das Bild bearbeitet.

Man ist im RAW-Format einfach sehr viel flexibler bei der
Bearbeitung weil die Bilddatei verlustfrei aufgezeichnet wird!

Der Nachteil liegt in der größeren Datenmenge und darin, dass das Bild eben „roh“ ist, sprich man muss es noch bearbeiten. Aber mich stört weder die Datenmenge, noch die Tatsache, dass das Bild noch bearbeitet gehört, ich sitze nämlich sehr gerne vorm Monitor und „spiele“ mich mit den Reglern 🙂 !

Das untere Bild ist die normal belichtete RAW-Aufnahme der Belichtungsreihe. Hier habe ich schon einige Register gezogen, um den Dynamikumfang halbwegs in den Griff zu bekommen: Die Tiefen hinaufgeregelt, die Lichter ganz hinunter.

Trotzdem gibt es einige „ausgebrannte“ Stellen rund um die Sonne und am Wasser. In diesen Bereichen gibt es keine Bildinformationen mehr, daher kann man hier auch nichts mehr „retten“! Genau für solche Szenen eignet sich eben die HDR-Technik, damit bekommt man auch extreme Kontraste in den Griff. Hier hab ich übrigens eine fünfteilige Belichtungsreihe gemacht, für das rohe HDR-Bild hab ich aber nur drei Aufnahmen verwendet.

Wenn du mehr zu einem Thema wissen willst und dir ein solides Fundament aufbauen willst,
dann besuch einen meiner zahlreichen Workshops! Ich freue mich, dich bald kennenzulernen!

Baum Laxenburg
im Schlosspark Laxenburg
Baum Laxenburg 2
Die gleiche Szene, hier nur aus einer einzigen RAW-Datei. Rund um die Sonne und am Wasser gibt es „ausgebrannte“ Stellen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?