Mit Fotoprodukten das Eigenheim verschönern!

Noch nie war es einfacher als im digitalen Zeitalter: Seine eigenen vier Wände mit Fotoprodukten zu verschönern, und zwar mit Fotos die man selbst gemacht hat! Egal ob das klassische Poster oder Leinwand, ob Alu-Dibond oder Mehrteiler, die Produktvielfalt ist riesig und es gibt zahlreiche Anbieter wie zB. den beliebten BIPA Fotoshop.

Doch auf welche Dinge sollte man eigentlich achten, damit man auch lange Freude mit seinem eigenen Fotoprodukt hat? In diesem Artikel möchte ich dir Tipps geben, damit du lange Freude mit deinem Lieblingsbild hast!

Natürlich solltest du dir zuallererst überlegen, wo du dein veredeltes Foto hinhängen willst. Das dürfte aber wohl der einfachste Teil sein, denn wenn du dich entschieden hast, eine Leinwand oder ähnliches drucken zu lassen, weißt du ja in der Regel schon Bescheid, wo du es später hinhängen willst 😉 !

Der nächste wesentliche Punkt ist die Motivauswahl. Passt dein Wunschmotiv eigentlich zum Raum und zur Einrichtung oder zu deinem Stil und viel wichtiger: Kannst du dir dein Foto über längere Zeit, sprich Jahre, ansehen ohne dass du dich daran satt siehst?

Ein weiterer Punkt ist natürlich das Format. Hoch oder quer? Quadratisch, 2:3 oder 4:3 oder vielleicht 16:9 Panoramaformat? Das hängt vom Motiv und auch von den Gegebenheiten deines Zimmers ab. Du kannst natürlich aus einem 2:3 Format einen quadratischen Ausschnitt machen, dabei gehen aber logischerweise einige Bildelemente verloren.

Sind diese Punkte geklärt, geht es zum eigentlichen Foto. Das Ausgangsmaterial, also das Foto, sollte natürlich qualitativ hochwertig sein! Damit meine ich jetzt nicht die Auflösung, die ist mit den heutigen Digitalkameras und vielen Handys in den meisten Fällen vollkommen ausreichend. Problematisch kann es jedoch dann werden, wenn du eine zu große Ausschnittsvergrößerung machst, dann reichen die übriggebliebenen Pixel eventuell nicht mehr aus, um einen hochwertigen Druck zu fertigen. Aber in der Regel gibt dir die Bestellsoftware des Anbieters eine Warnung, sollte die Auflösung kritische Werte erreichen.

Nun aber zu den Punkten, denen ich vor dem Bestellen die meiste Beachtung schenke:

  • Das Foto muss scharf sein, bzw. darf nicht verwackelt sein! Ein verwackeltes Foto wird leider nicht mehr scharf, auch Photoshop und Co. können aus einem verwackelten Foto kein 1A-Foto mehr machen! Verwackelte oder unscharfe Fotos lösche ich sofort!
  • Das Foto muss richtig belichtet sein, es darf nicht zu hell und auch nicht zu dunkel sein. Wenn ich Leinwände drucken lasse, mache ich das Foto meist einen Tick heller!
  • Die Farben sollten passen, sprich nicht übersättigt, nicht zu flau. Auch der richtige Weißabgleich ist wichtig: Ist das Foto gelbstichig oder blaustichig? Mit entsprechender Software sind solche Korrekturen mit einem Mausklick erledigt!
  • Bei Landschaftsfotos und Fotos mit Wasserlinie: Der Horizont muss gerade sein! Eine Abweichung von einem halben (!) Grad wirkt bereits sehr störend!
  • Störelemente wie Stromleitungen, Autos, Personen, Häuser etc versuche ich bei Natur- und Landschaftsbildern zu vermeiden. Natürlich gehören diese dazu, will ich zB. eine Stadtszene drucken lassen.
  • Achte auf die Bildgestaltung: Wende den goldenen Schnitt oder die Drittelregel an. Lass bei wichtigen Bildelementen genügend Platz zum Rand, das Motiv wirkt sonst abgeschnitten!
  • Mücken oder Vögel, die durchs Bild fliegen, können wie Schmutz auf der Linse aussehen. Du solltest diese Stellen korrigieren.
  • Und zum Schluss: Schlafe mehrmals über dein Bild und bearbeite es nicht zu lange am Stück, du wirst gewissermaßen blind wenn du zu lange davor sitzt und es bearbeitest!

Hast du all diese Punkte beachtet, steht dem veredelten Traumfoto nichts mehr im Wege!

Dieses Urlaubsfoto aus der Hohen Tatra lasse ich zB. als 50×75 cm Hartschaumplatte drucken.

Diese findest du auch im Themenbereich Designwelt.

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere tolle Fotoprodukte, die du hier entdecken kannst!

Beim Bestellen folgt man einfach den Anweisungen der Bestellsoftware
und in paar Tagen hast du dein gedrucktes Foto zu Hause 🙂 !

PS: Wie das fertige Fotoprodukt an der Wand aussieht, erfährst du in Kürze 😉 !

Hohe Tatra - Fotokurse Martin Winkler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Eisvogel - Fotokurse Martin Winkler
Eisvogel – und wie du ihn im Flug fotografierst!
La Palma Tag - Fotokurse mit Martin Winkler
La Palma – eine Perle mit vielen Gesichtern

Das wird dich auch interessieren:

Menü

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?